ÄRZTE FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

              NATURHEILVERFAHREN

                           AKUPUNKTUR

        GEMEINSCHAFTSPRAXIS

    JÜRGEN SCHÜTZ

DR. MED. ANTJE UNGER

NATURHEILKUNDLICHE HAUSARZTPRAXIS IN 01445 RADEBEUL BEI DRESDEN  Tel 0351  83 87 072

Implantatakupunktur

Die Punkte der Ohrakupunktur sind bestimmten Organen und Regionen des Körpers zugeordnet. Die systematische Untersuchung der ca. 200 Akupunkturpunkte am Ohr erlaubt eine genaue Aussage über die Lokalisation der Beschwerden, Störfelder und der betroffenen Organe. 

Bei einer Erkrankung eines Organs verändert der korrespondierende Punkt an der Ohrmuschel seine Empfindlichkeit und ist durch spezielle Untersuchungstechniken des Ohres auffindbar. Über diese Akupunkturpunkte kann der gesamte Mensch mit all seinen gestörten Funktionen behandelt werden.

Implantatakupunktur wird in Deutschland seit 1999 angewendet.

Mittels einer Dauernadel aus Titan wird über spezielle Ohrakupunkturpunkte das zentrale Nervensystem kontinuierlich stimuliert. Es kommt zur Freisetzung körpereigener Substanzen (z.B. Dopamin, Endorphin).

Insbesondere bei folgenden Erkrankungen zeigen sich häufig positive Wirkungen:

        Morbus Parkinson (besonders auf Symptome wie 

            Tremor, Muskelsteifigkeit, Gangunsicherheit)

        Restless-Legs-Syndrom

        Chronische Schmerzen (z.B. Kopf-, LWS-Schmerzen)         Tinnitus

Nach einer individuellen Beratung und Untersuchung erfolgt zunächst eine klassische Ohrakupunktur. Am Folgetermin erfolgt die Implantat-Ohr-Akupunktur. Abhängig vom jeweiligen Verlauf, der in regelmäßigen Nachkontrollen erfasst wird, erfolgen ggf. weitere Behandlungen.

Ein vertrauensvolles Arzt-Patientenverhältnis ist wichtig für den Behandlungserfolg. Es erfolgt während der gesamten Behandlungsdauer eine lückenlose Dokumentation der Resultate.